Innovationsbotschafter gesucht

Innovation ist ein Prozess der Weiterentwicklung, des Überspringens von Grenzen, dem Schaffen von Neuem. Um Innovationspotenziale in Unternehmen zu erkennen und nutzen, braucht es oftmals Hilfe von außen. Daher könnte der Jobtitel des IT-Innovationsbotschafters zum Schlüsselbegriff der fortschrittlichen Wirtschaft werden. Der Innovationsbotschafter stärkt als externer Experte die Unternehmen dabei, wieder über den Tellerrand zu sehen.

Innovation resultiert bekanntlich aus Versuchen und Experimenten, also Felder, die in Deutschland zunehmend am Rande von marktwirtschaftlichen Bestrebungen stehen. Und genau hier tritt der Innovationsbotschafter auf den Plan.

Innovation entsteht als neues Zusammenspiel von verschiedenen Faktoren

Doch was tut ein solcher Innovationsbotschafter? Im Rahmen von Schulungen, Trainings und als Prozessbegleiter werden Grundlagen zu Innovationsprozessen erörtert und exemplarisch vorgestellt. Das neue EU-Projekt “INNOTRAIN IT” fördert Unternehmen beim Einsatz neuer Technologien, um ihre Prozess- und Produktinnovationen zu verbessern. Aber auch innerhalb von Unternehmen können mögliche Innovationen identifiziert werden: Außenstehende Berater sind nicht betriebsblind und sie können leichter Schwachstellen oder Baustellen im Unternehmen entdecken, die Mitarbeiter jahrelang übersehen haben.  Bereits Schumpeter zeigte, wie sich die Errungenschaften “schöpferischer” Unternehmer positiv auf die Gesellschaft auswirken können, wobei der Mut zur Neukombination von Produktionsfaktoren zu Erneuerungen mit stattlichen Ausmaßen führen kann.

Meines Erachtens gibt es nicht nur in der IT, sondern branchenübergreifend Innovationsbotschafter. So sind aktuell besonders im Social Web ständig neue Möglichkeiten und Ideen gefordert. Diese rasante Entwicklung treibt besonders größere Unternehmen dazu, sich externen Rat zu sichern und Experten hierfür zu gewinnen. Um die Chancen und Potenziale der neuen Kommunikationssphäre zu nutzen sind neue Berufsbilder entstanden. Hierzu gehört der meist bekannte Social Media Manager oder der sich vielleicht noch stärker durchsetzende Jobtitel Chief Listening Officer, den Konzerne wie dell, Kodak oder Comcast einsetzen, um ihre gesamten Social Media Aktivitäten im Unternehmen zu koordinieren.

» Do.it-online: 1.000 IT-Innovationsbotschafter für Baden-Württemberg und Europa
» Wikipedia: Chief Listening Officer
» Karrierebibel: Social Media Manager – was zeichnet sie aus?
» Bildnachweis: Innovation von theonlyone / flickr

1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Verwandte Themen
Wie ein Vortrag beim Publikum wirklich ankommt

Ein interessanter Vortrag erreicht genau seine Zuhörer. Daher ist die inhaltliche Umsetzung, eine ansprechende Präsentationen und Technik wichtig. Doch wie erreichen die Redner wirklich mit ...weiterlesen >>

5 gute Alternativen bei Absagen von Messen und Kongressen

Wenn eine Veranstaltung ausfällt, ist das für Referenten, Aussteller und Besucher ärgerlich. Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, müssen derzeit zahlreiche Veranstalter ihre ...weiterlesen >>