5 Tools für einen optimalen Online-Lebenslauf

Ein aussagekräftiger und ansprechender visualisierter Lebenslauf ist für Speaker, Moderatoren, Journalisten oder Autoren ein relevantes Instrument, um online ihre Präsenz und Reputation zu stärken. Mit welchen kostenfreien Tools Sie einen digitalen Lebenslauf schnell und einfach erstellen und gestalten können, habe ich für Sie hier zusammengestellt.

Soziale Netzwerke wie Google+, Facebook, XING und LinkedIn bieten Usern diverse Möglichkeiten ihren Lebenslauf direkt im Profil anzulegen. Beispielsweise lassen sich auf Google+ im „Über Mich„-Bereich Informationen zur „Ausbildung“ und „Arbeit“ anlegen und auf Facebook können über „Lebensereignisse“ Highlights aufgezeigt werden. Mit der Einführung des „Portfolios“ auf XING können u.a. Infografiken eingebunden werden, die den chronologischen und textbasierten Lebenslauf ergänzen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Online-Tools, mit denen eine digitale Vita angelegt, visualisiert und gepflegt werden kann.

re.vu
Das kostenlose Tool re.vu eignet sich für das visuelle Aufbereiten eines Lebenslaufes. Herzstück von re.vu ist die „Infographic“-Funktion, die es Usern ermöglicht Information automatisiert in Diagrammen darzustellen. Neben Diagrammen zur Entwicklung von Interessen über die Zeit oder Sprachkenntnissen, lassen sich unter anderem auch zahlenbasierte Fakten grafisch darstellen. Für die Darstellung der eigenen Qualifikationen können zudem eigene Grafiken hochgeladen und in den Lebenslauf integriert werden. Neben der persönlichen Eingabe der Informationen, ist auch eine Übernahme der Daten von LinkedIn-Profilen möglich.

Lebenslauf.com
Auf Lebenslauf.com können Daten von LinkedIn und XING automatisiert übernommen und in einen klassischen tabellarischen Lebenslauf zusammengestellt werden. Neben verschiedenen Design-Vorlagen, haben User die Möglichkeit nach der Datenübernahme Änderungen im Design und Text vorzunehmen. Anschließend kann der erstellte Lebenslauf als werbefreie Webseite mit oder ohne Passwortschutz gespeichert werden. Die druckfähige Version als PDF-Datei ist hingegen gebührenpflichtig.

Vizify
Vizify vereint relevante Informationen eines Lebenslaufes mit Informationen aus verknüpften Social-Media-Profilen. Im Vordergrund von Vizify steht das automatisierte Aufbereiten von Daten aus Facebook, Twitter, LinkedIn, Foursquare und Instagram und bietet hier diverse Features zum Einbinden. Beispielsweise kann eine Twitter-Bio automatisch als Video erstellt werden und besuchte Orte lassen sich in einem Diagramm darstellen. Hilfreich ist, dass alle automatisierten Inhalte nachträglich modifiziert werden können. Die Einbindung von einzelnen Videos, Dokumenten und Audio-Dateien durch den User ist nur im kostenpflichtigen Premium-Bereich möglich.

Carrercloud
Carrercloud ist im Wesentlichen ein Aggregator für Informationen und Neuigkeiten aus sozialen Netzwerken und kann mit LinkedIn, Twitter, Facebook, Tumblr, Foursquare, Pinterest, Klout, Meetup, Instagram, und Youtube verknüpft werden. Zudem ist die Einbindung eines RSS-Feeds möglich. Zusätzlich zu den Neuigkeiten wird auf der Hauptseite angezeigt, wie viele Personen über die einzelnen Profile jeweils erreicht werden. YouTube-Videos können direkt auf dem CarrerCloud-Profil angeschaut werden. Eine rein private Veröffentlichung des CarrerCloud-Profils ist nicht möglich.

About.Me
About.me bietet Usern die Möglichkeit eine Webseite zu erstellen, die im Kern aus einem Foto, persönlichen Angaben und Links zu sozialen Netzwerken und Webseiten besteht. Die Basis-Version ist kostenlos und verfügt über alle wichtigen Funktionen zur Erstellung und Bearbeitung der Webseite. Vorteile der kostenpflichtigen Premium-Version sind u.a. die Entfernung des about.me-Brandings auf der Webseite und die Integrationsmöglichkeit von Google Analytics. Neben der Funktion als Webseite, kann about.me auch als soziales Netzwerk genutzt werden. So lassen sich bspw. „Compliments“ an andere User schicken und interessante Profile in unterschiedlichen Listen kategorisieren.

about me doris schuppe

Ein aussagekräftiger Lebenslauf fungiert im Online-Zeitalter als digitale Visitenkarte. Mit den vorgestellten Tools können Referenten, Seminarleiter, Moderatoren, Journalisten oder Autoren je nach Fokus und Präferenz unkompliziert Online-Lebensläufe erstellen.

Die genannten Services bieten diverse Funktionen zum schnellen Aufbereiten und attraktiven Gestalten von Informationen und sie lassen sich alternativ oder ergänzend zur eigenen Webseite einsetzen. Welche Tools für Online-Lebensläufe können Sie empfehlen?


Weiterführende Links

Foto: flickr Curriculum Vitae by the Italian voice

6 Kommentare
  • Dieter
    Veröffentlicht: 21:45h, 06 Januar

    Eine prima Zusammenfassung des gegenwärtigen Angebots an Tools für den Lebenslauf. Ebenso kann man im Internet viele Muster für Deckblätter herunterladen: https://www.tt-bewerbungsservice.de/bewerbung/deckblatt-muster-kostenlos.html.

    Für die Onlinebewerbung kann man wohl auch noch ein Deckblatt nutzen. Ich finde es am besten, alle Unterlagen in einer PDF zu verschicken. So kommt das Foto im Deckblatt auch am besten zur Wirkung.

  • Christopher
    Veröffentlicht: 09:44h, 22 Juni

    Ich stimme Alexander zu. Die klassische Bewerbung können die Dienste nicht ersetzen. Dafür ist das Thema wohl einfach zu sehr von Standards geprägt. Ich denke, dass der Online-Lebenslauf eher als Werbeinstrument oder als Ergänzung zu den klassischen Bewerbungsdokumenten zu sehen ist – so wie Frau Eck das auch in der Einleitung formuliert hat. Insofern sich die Personalverantwortlichen die Zeit nehmen, um Bewerber zu googeln, kann man mit einem guten Online-Lebenslauf möglicherweise nochmal Punkte sammeln, da man noch ein paar zusätzliche Informationen darstellen und sich damit von den Mitbewerbern abheben kann.

    PS: Ideen zur Gestaltung und kostenlose Lebenslauf-Vorlagen gibt es übrigens auch hier: https://bewerbung.co/lebenslauf

  • Martin
    Veröffentlicht: 15:35h, 23 März

    Eine weitere empfehlenswerte Webseite mit nützlichen Bewerbungstipps und kostenlosen Lebenslauf-Vorlagen ist https://www.lebenslaufmuster.de/

  • Mertin
    Veröffentlicht: 22:57h, 03 Oktober

    Super Artikel! hier sind auch einige Design zum Thema Lebenslauf Bewerbung… http://topdesign24.com/

  • Alexander
    Veröffentlicht: 21:35h, 05 April

    Eine gelungene Zusammenfassung von Onlinediensten zur Erstellung des Lebenslauf für die Bewerbung. Die Infografiken sind immer ein absoluter Hingucker, aber leider nahezu unbrauchbar für eine Bewerbung. Der Recruiter hat leider nicht die Zeit, diese genauer zu Sichten – somit ist es selbt heute noch ein K.O. im Bewerbungsprozess.

  • Jürg Vollmer
    Veröffentlicht: 11:53h, 05 Februar

    Meine zwei Favoriten:

    http://cvmkr.com/ (Text)

    http://resumup.com/ (Infografik)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Verwandte Themen
Warum Referenten Clubhouse testen sollten

Mit Clubhouse verbreitet sich gerade eine neue Audio-only-App sehr erfolgreich viral in Deutschland. Teilnehmer können dort zum Moderator oder Speaker werden. Und jeder auf der ...weiterlesen >>

Wie Referenten von den neuen LinkedIn Stories profitieren

Nachdem die LinkedIn Stories gelauncht worden sind, fragten sich viele Nutzer, ob das für ein Businessnetzwerk überhaupt sinnvoll ist. Eine Flut bunter Videos und Bilder könnte ...weiterlesen >>