Veranstaltungen gehören 2010 zum Marketingmix

Nach jüngsten Studien setzen Unternehmen in Deutschland weiterhin auf Messen und Kongresse. So werden auch im kommenden Jahr viele Unternehmen an Events als Aussteller, Referent oder Teilnehmer dabei sein. Mehr als 80 Prozent der Befragten planen die Teilnahme als Aussteller an für sie wichtigen interactiven Messen und Kongressen.

Neben der Unternehmenswebsite zählt der persönliche Kontakt vor Ort bei Veranstaltungen zu den wichtigsten Instrumenten in der erfolgreichen B-to-B-Kommunikation. Schließlich bieten Kongresse ein ideales Forum, um die neuesten Produkte oder Dienstleistungen zu präsentieren, neue Kunden anzusprechen oder Geschäfte anzubahnen und das Networking und Image zu stärken.

Zu den wichtigen interaktiven Veranstaltungen in Deutschland zählen, so das Ergebnis der neusten iBusiness Untersuchung in der Interactivbranche, die dmexco, der Internet World Kongress und die CeBIT. Neben diesen Pflichveranstaltungen der klassischen Anbieter sind bei den Nischenfachveranstaltungen die re:publica, SEO Campixxnext oder die Mailingtage führend.

Eine zunehmend höhere Akzeptanz verzeichnen insgesamt die “Unkonferenzen”. Zu ihnen gehören Formate wie Barcamps,  Mobile Monday, Webmontag ebenso wie der Twittwoch, das Social Web Breakfast oder der Socialbar. Darüber hinaus gewinnen auch die regionalen Roundtable Diskussionen oder Stammtische an Bedeutung.  Bei diesen partizipativen Events können die Teilnehmer und die Referenten die Themen und Inhalte aktiv mitbestimmen. Dies stellt auch für Unternehmen eine interessante Plattform dar.

Die Unkonferenzen fördern noch stärker den unmittelbaren Austausch und können Unternehmen den Zugang zu einer bisher verschlossenen Zielgruppe bieten. Ebenso erhalten sie hier die Möglichkeit, die Vortragsinhalte stärker mit zubestimmen. So werden Unternehmen künftig neben den klassischen Veranstaltungen die neuen Eventfomate, die sich meist über direkte Aktivitäten auf Wikis und anderen Onlieneplattformen organisieren, bei Ihrer Marketingplanung berücksichtigen.

>> AUMA Messe Guide Deutschland 2010, Messeporträts von 430 Messen und Ausstellungen
>> Messewirtschaft 2020 – Zukunftsszenarien, AUMA-Studie zur Zukunft der Messewirtschaft
>> Wichtige Messen in den USA und in Deutschland 2009 und 2010, U.S. Commercial Service
>> Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung von Messen und Ausstellungen in Deutschland, Studie des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung
>> Die wichtigsten Interaktiv-Messen Deutschlands, iBusiness Executive Summary 23/2009
Kreativ bei der Veranstaltungswahl: In 3 Schritten mehr erreichen, Referenten Blog

Quelle: Fotos vom BarCamp Hamburg 3 » DSC_1362, Creative-Commons-Lizenz

Renate Eck

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Verwandte Themen
5 gute Alternativen bei Absagen von Messen und Kongressen

Wenn eine Veranstaltung ausfällt, ist das für Referenten, Aussteller und Besucher ärgerlich. Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, müssen derzeit zahlreiche Veranstalter ihre ...weiterlesen >>

Wichtige Termine der digitalen Wirtschaft 2020

Der Ausblick auf die Messe- und Kongresslandschaft zeigt, dass Events weiterhin einen festen Bestand im Marketing-Mix bilden. Welche Event-Highlights in der digitalen Wirtschaft im neuen Jahr stattfinden, ...weiterlesen >>