Dieter Reichert: In der Google-Galaxie zu Hause?

In seinem Roman “1984″ wagte George Orwell einen düsteren Blick in die Kristallkugel und prophezeite einen totalen Überwachungsstaat. Seine Vision traf glücklicherweise nicht ein, auch wenn wir heutzutage durchaus die technischen Möglichkeiten dazu hätten. Doch, wie wird es in 20 Jahren aussehen und welchen gesellschaftlichen und technologischen Fortschritt haben wir dann?

Dieter Reichert,censhare AG

In seinem Vortrag “In der Google-Galaxie zu Hause – oder Lichtjahre davon entfernt?” geht Dieter Reichert, Corporate Communications Officer und Vorstand der censhare AG auf diese und weitere Fragen ein und skizziert die Auswirkungen auf die Kommunikation und das Corporate Publishing. In ein paar Jahrzehnten wird die Künstliche Intelligenz, die menschliche übertreffen, so zitiert Reichert Ray Kurzweil. Durch eine “alternative Evolution” wird eine komplett neue Spezies entstehen, außerhalb der menschlichen Kontrolle. Die technische wird die kulturelle Evolution überholen und die Kluft zwischen beiden wird immer größer werden, sagt John Naisbitt. Hinzu kommt der immer größer werdende Bevölkerungsdruck. Acht bis neun Milliarden Menschen werden immer älter, die über 65 jährigen werden sich verdoppeln. Statt in Pension zu gehen, werden diese wohl eher eine neue Karriere anstreben.

Durch diese und andere Faktoren wird eine neue “Ära des Vertrauens” entstehen. Die Menschen misstrauen Unternehmen immer mehr und suchen nach Gleichgesinnten mit ähnlichen Erfahrungen und Lebensumständen, finden werden sie diese über das Social Web. Durch die immer weiter voranschreitende Globalisierung und leichter werdende Kooperationen zwischen Unternehmen, entstehen “grenzenlose Unternehmen”, das Ende der klassischen PR-Abteilung. Es wird nicht mehr im Vordergrund stehen, den Kunden zum Kauf zu animieren, sondern ihn dazu zu bringen, über das Produkt mit Freunden, der Familie oder Kollegen zu diskutieren. Getreu nach dem “Cluetrain Manifesto“: “Markets are conversations”. Noch mehr als heute, werden Kunden als Markenbotschafter fungieren und somit zum Erfolg oder Misserfolg eines Produkts beitragen.

value not control

Ein Umstand, der aber auch zu einem Blog Smog, also zu einer Inflation banaler Themen führen kann, sagt Reichert. Der Content entsteht zwar immer schneller beim Rezipienten, doch er wird auch immer oberflächlicher. Es entsteht sozusagen der “Anti McLuhan”, die Inhalte werden sich von den Medien lösen. Als Gatekeeper werden nicht mehr die Journalisten fungieren, sondern die Suchmaschinen und Communities. Statt einer gezielten, sequentiellen One To Many-Kommunikation wird es gerade im Corporate Publishing zu einer permanenten Suche der Adressaten kommen. Virales Marketing und kollaboratives Arbeiten, wie beispielsweise via Google Wave oder Social Media werden immer wichtiger und sie werden künftig die klassische Kommunikation ablösen. Nicht mehr die Unternehmen bestimmen die Inhalte und dessen Aufbereitung, sondern die Konsumenten. Um den Anschluss nicht zu verpassen, sollten Unternehmen daher jetzt anfangen, neue Kommunikationsstrategien zu entwickeln und auch ihre Mitarbeiter, Kunden oder Partner als neue Kommunikatoren zulassen, denn neben Glaubwürdigkeit ist besonders die Authentizität gefragt.

Vorträge und Beiträge
» censhare FutureDay
» Competitive Capabilities in the Information Age, creatasphere
» Communication-Sharing – Collaboration, Symposium Unternehmensberichte
» Smart Content – all media: Integration in Corporate Publishing, BCP Kongress
» Wege durch die Google-Galaxie – Anforderungen an die Kommunikation der Zukunft, Medien Meeting Mannheim
» Maximising Income from Content in a World of Convergence, Paneldiskussion, Fipp World Magazine Congress

Foto: Quelle censhare AG
Foto: flickr Don Tapscott and Anthony D. Williams in Wikinomics (p.143)

1 Kommentar
  • Pingback:Mit 45 Blogbeiträgen durchs Jahr 2011 | eck marketing
    Veröffentlicht: 16:24h, 22 Dezember

    […] 4. Live Abstimmung auf Veranstaltungen 5. Veranstaltungen und Referentenvorträge im Februar 6. Dieter Reichert: In der Google-Galaxie zu Hause? 7. Veranstaltungen brauchen Überraschungen 8. Veranstaltungen und Referentenvorträge im März 9. […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Verwandte Themen
Digitale Eventplattformen: Webinar, Webcast und virtuelle Konferenz

Menschen haben ein großes Bedürfnis, sich auf Konferenzen über ihr Branchenwissen auszutauschen. Zudem wollen sie neue Einblicke in die Praxis zu ihrem Thema erhalten und ...weiterlesen >>

Personalisierung und KI sind Top-Themen im Marketing

Besonders im Marketing stehen die Trendthemen vielfach im Mittelpunkt aller Aktivitäten. So ist es für Marketer entscheidend, den aktuellen Zeitgeist in ihren Botschaften und Kampagnen ...weiterlesen >>