Was junge User von Online Werbung erwarten

Gute Werbung wird angenommen, der Preis und die Bestellmöglichkeit sind dabei sekundär, so das Fazit der neusten Studie „Online-Werbeakzeptanz junger Männer“ die Fantastic Zero gemeinsam mit der Research Unit durchführte. Die Untersuchung  zeigt deutlich, dass über 60 Prozent der Befragten interessant gestaltete Werbung akzeptieren.

Fast zwei Drittel der Befragten halten Online-Werbung für sehr wichtig bis wichtig. Ebenso bewerteten die Nutzer das Produktbild in der Online-Werbung mit 55 Prozent als informativ. Die weiteren Angaben, wie der Produktpreis spielen mit 40 Prozent bei den Usern eine eher untergeordnete Rolle  und lediglich 28 Prozent halten eine direkte Möglichkeit zur Bestellung für wichtig.

Für Aric Austin, Gründer und Geschäftsführer von Fantastic Zero, dem Betreiber des ersten deutschen vertikalen Netzwerks steht fest: „Information ist das Elementare, Unterhaltung und Humor die Mittel zum Zweck – Werber dürfen das nicht aus den Augen verlieren, wenn sie junge Männer erfolgreich für ihr Produkt gewinnen wollen. Im Idealfall gelingt ihnen humorvolles Infotainment in der Online-Werbung“.

Auswertung: Umfrage über die Akzeptanz von Online-Werbung und die Werbewirkung von Online-Werbekampagnen auf junge Männer

Ganz deutlich formulieren die Nutzer ihre Kriterien an Online Werbung. So fühlen sich 87 Prozent belästigt, wenn bei überlagernder Werbung kein „Schließen-Button“ angeboten wird.  Ebenso lehnen ein Drittel der Befragten Werbung ab, die als Systemmeldung getarnt ist oder automatisch Töne oder Musik startet.
Mehr als 70 Prozent werden aktiv, wenn sie das Produkt interessiert und 30 Prozent fühlen sich von einfallsreich eingebauter Werbung in Websites angesprochen. Die Umfrage zeigt, so Aric Austin, dass sich „kreative Sonderwerbeformen jenseits des Standards lohnen, um das Interesse junger Männer für ein Produkt zu wecken“. Somit schaffen vertikale Netzwerke neue Möglichkeiten für Mediaplaner und Werbeagenturen, um bislang unerreichte Zielgruppen und Konsumentenschichten zu gewinnen.

>> Umfrage zur Werbeakzeptanz junger Männer
>> Film ab bei Fantastic Zero: Case Study: Die Universal Pictures International Lounge
>> Vertikale Netzwerke – Der Run auf männliche Online-Zielgruppen beginnt
>> Vertikale Netzwerke – eine neue Vermarkter-Heimat für Blogger?
>> Webcast, Aric Austin: Welche Vermarktungsformen werden sich im Internet durchsetzen

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Verwandte Themen
Pharma Marketing Konferenzen

Marketing und Werbung in der Pharmabranche haben ihre eigenen Regeln und Gesetzmäßigkeiten und sind regulierter als in anderen Branchen. Doch der Wettbewerb um die Absatzmärkte ...weiterlesen >>

Personalisierung und KI sind Top-Themen im Marketing

Besonders im Marketing stehen die Trendthemen vielfach im Mittelpunkt aller Aktivitäten. So ist es für Marketer entscheidend, den aktuellen Zeitgeist in ihren Botschaften und Kampagnen ...weiterlesen >>