Wie Sie die Unternehmenspräsentation bei Vorträgen einsetzen können

Weniger die Imagebroschüre, sondern vielmehr die Website und besonders die Unternehmensdarstellung sind bei Firmenpräsentationen und Vorträgen wichtig. Doch hierbei gibt es einen Unterschied. Wie ein ansprechendes Unternehmensprofil bei einem Kundengespräch gestaltet sein sollte und welche Inhalte bei der Vorstellung des Unternehmens für Vortragende bei einer Konferenz wichtig sind, dazu habe ich nachfolgend einige Tipps für Sie zusammengestellt:

Unternehmenspräsentation für wen?

Es gibt nicht DIE Unternehmenspräsentation für alle Zwecke und Situationen, dafür existieren einfach zu viele unterschiedliche Adressaten. Deshalb sollten Sie sich bei jeder Vorbereitung auf eine Unternehmenspräsentation in das jeweilige Gegenüber hineinversetzen: Welche Erwartungen, Motivationen und welches Vorwissen gibt es? Welche Kernaussagen sind gerade für diesen Zuhörenden wichtig?

Ansprechende Gestaltung

Ein ansprechendes, zeitloses Design funktioniert für die meisten Unternehmenspräsentationen, das auf das Corporate Design des Unternehmens abgestimmt sein sollte. Schriftbild, Farbkonzept, Bildsprache und hochwertige Bilder bestimmen den ersten Eindruck, für den es selten eine zweite Chance gibt.

Eine überzeugende Unternehmenspräsentation basiert zwar auf ihren Inhalten, doch reine Textwüsten erreichen die Adressaten kaum. Deshalb lautet eine verbreitete Regel: jeweils die Hälfte der Folien sollte aus Text, die andere Hälfte aus Bildern, Grafiken oder Diagrammen bestehen. Bildliche Darstellungen und Stichworte oder kurze Sätze verstärken eine aufschlussreiche Aussage.

Informativ und überzeugend

Mit einer interessanten Geschichte lassen sich Zuhörer deutlich besser abholen: Nutzen Sie daher Storytelling, um auf spannende Weise einen Einblick in die Aktivitäten Ihres Unternehmens zu geben.

Die Zuhörenden haben wenig Zeit und größtenteils eine kurze Aufmerksamkeitsspanne. Der Umfang einer Unternehmenspräsentation kann von einem Slide auf einen Blick bis zu etwa fünfzehn Minuten umfassen. So ist ein Pitch, mit aktuellen Referenzen und Cases, etwas anderes als eine Unternehmenspräsentation im Rahmen eines Vortrags. Referenten, die ihr Unternehmen länger als ein bis zwei Minuten vorstellen, finden beim Publikum kaum Aufmerksamkeit. Die Frage stellt sich nicht im Zusammenhang eines Fachvortrags.
Erst wenn Ihr Gegenüber an einem tieferen Austausch interessiert ist, können Sie ihm Ihre Unternehmenspräsentation zukommen lassen.

Mitarbeiter stimmen sich zur Präsentation ab

Zeigen Sie die Menschen im Unternehmen

Natürlich gehören die wichtigsten Stationen, Fakten oder ein Organigramm mit der Struktur und den Aufgaben des Personals sowie die Leitbilder und Visionen in das Unternehmensprofil. Visualisieren Sie Ihre Kernbotschaften auf wenigen Folien. Hierzu gehören die Kompetenzen, Referenzen, Testimonials, Zertifikate oder Auszeichnungen. Schaffen Sie Transparenz, Vertrauen und Nähe: Zeigen Sie die Mitarbeitenden im Unternehmen. Nutzen Sie das letzte Slide mit einer Call-to-Action für eine leichtere Kontaktaufnahme!

Unternehmensprofil professionell präsentieren

Eine Unternehmensdarstellung, perfekt vorbereitet und erstellt, erhält ihre Feuertaufe dennoch erst beim Vortrag vor Publikum. Ohne eine gewisse Leidenschaft, ohne Authentizität und Bühnenpräsenz wird sie viel einbüßen. Deshalb gilt wie bei allen Präsentationen: vorher üben und möglichst ein Testlauf mit kritischem Feedback. Wichtig ist es auch, sich als Vortragende:r weniger in den Vordergrund zu rücken, sondern die Zuhörenden durch direkte Ansprachen zu fokussieren. Potenzielle Nachfragen sollten bereits bedacht und vorbereitet werden. Erstellen Sie vorab ein digitales und mailkonformes PDF-Format. Bereichern Sie Ihre Profile auf LinkedIn, Xing oder anderen Plattformen durch die Unternehmenspräsentation, des Vortrags oder einen Auszug und nutzen Sie den Content in Social Media.

Weiterführende Links:

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Verwandte Themen
Cybersicherheit vielfach unterschätzt

Cyberkriminelle versuchen pausenlos Zugang zu geschützten Daten zu erhalten. Jeder vierte Nutzer wurde in Deutschland schon einmal Opfer einer Cyberattacke. Die Kosten solcher Angriffe speziell ...weiterlesen >>

Fehlende Beschäftigte sind eine große Herausforderung

Der Fachkräftemangel wächst stetig. Wie Unternehmen qualifiziertes Personal finden und sie ihre Mitarbeiterbindung stärken können, zeigen viele erfahrene Speaker auf diesen HR-Konferenzen in Deutschland, Österreich ...weiterlesen >>